Wir haben das Holz zum Schlafen

eingetragen in: Holz | 0

Verschiedene Länder, verschiedene Schlafgewohnheiten: In Deutschland wird viel auf Lattenrosten geschlafen, in Skandinavien werden Boxspringbetten bevorzugt, in Japan schlafen viele Menschen auf Futon. Gemeinsam für alle Qualitätsbetten sind Komponenten aus Holz.

Wir beliefern die Bettenindustrie mit Federleisten und Schichtholzleisten in Birke und Buche, hergestellt in bester Qualität aus mehrfach verleimten und formgepressten Schälfurnieren. Unser Sortiment umfasst außerdem gehobelte Massivholzleisten aus Fichte und Buche.

Für Boxspringbetten liefern wir Rahmenkomponenten aus Nordischer Fichte und Kiefer. Gutes, festes Rohmaterial aus dem hohen Norden garantiert gerade und gleichmäßige Bettenteile. Die Komponenten können aus Massivholz oder geleimt produziert werden.

weiterlesen

Cyclassics in Hamburg – wir sind im Rennen!

eingetragen in: Allgemein | 0

Zum 13. Mal nimmt ein Team von Jacob Jürgensen an den Hamburger Cyclassics teil. Am Sonntag, den 20. August startet unser Team mit 16.000 anderen Teilnehmern bei dem Hamburger Radrennen. Neue und vor allem längere Strecken sind für Mitarbeiter, Geschäftspartner und Freunde eine neue Herausforderung. Besonders hervorzuheben ist die diesjährige Teilnahme aus der Abteilung Papier und Zellstoff, durch unsere neue Verstärkung Daniel Breustedt.

Wir freuen uns viele bekannte Gesichter im Anschluss an die Anstrengungen am Zielbereich im Restaurant Prego zu treffen und wünschen allen Teilnehmern eine gute Fahrt!

weiterlesen

B2Run in Hamburg – wir waren dabei

eingetragen in: Allgemein | 0

Acht aktive und muntere JJ-Mitarbeiter sind am diesjährigen Hamburger B2Run als Team Jacob Jürgensen angetreten. Die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft B2Run 2017 wird in 17 deutschen Städten ausgetragen, insgesamt werden über 195.000 Teilnehmer aus rund 9.500 Unternehmen erwartet.

Im Rahmen der gemeinsamen Trainingsläufe um die Alster wuchs unsere Jogginggruppe im Laufe des Frühjahrs als JJ-Team zusammen. Sie bewies sportlichen Ehrgeiz beim Hamburger Wind und Wetter und bereitete sich so auf die kommende Laufveranstaltung vor.

weiterlesen

Leichtbau leicht gemacht mit Albasia

eingetragen in: Holz | 0

Ob in der Industrie oder beim Bau – inzwischen spielt das Gewicht von Holz eine immer größere Rolle. Doch die Verfügbarkeit von Pappelsperrholz nimmt weiter ab. Nun gibt es ein innovatives Substitutprodukt, das sogar noch weniger wiegt und komplett “grün” ist.

Die Verfügbarkeit von Pappel wird immer knapper, da eine hohe Nachfrage nach dem leichten Sperrholz besteht. Die Lösung: Albasia ist die Innovation auf dem Markt und das neue Substitut für Pappel. Die Rohdichte entspricht 320 kg pro m3 – damit ist Albasia sogar nochmal 15 Prozent leichter als Pappel. Noch dazu ist Albasia Plantagenholz, wird nachhaltig angebaut und ist sowohl FLEGT-lizensiert alsauch FSC®-zertifiziert.

weiterlesen

Neuer Mitarbeiter für Papier und Zellstoff

eingetragen in: Papier | 0

Wir begrüßen Herrn Lars Oberländer bei Jacob Jürgensen Papier und Zellstoff. Seit dem 02. Mai 2017 verstärkt Herr Oberländer die Auftragsabwicklung und unterstützt den Vertrieb in unserer Europa-Abteilung. Herr Oberländer verfügt über viel Erfahrung im internationalen Transport und in der Logistik.

Wir freuen uns über die Unterstützung und wünschen dem neuen Kollegen einen guten Start.

weiterlesen

Eine volle Schiffsladung Sibirische Lärche in Papenburg angekommen

eingetragen in: Holz | 0

Jacob Jürgensen Wood ist ein führender europäischer Importeur von Sibirischer Lärche. In den Häfen von Kiel, Lübeck und Papenburg halten wir umfangreiche Läger, die unsere Lieferbereitschaft garantieren und unseren Kunden eine große Flexibilität anbieten.

Für eine bessere Versorgung von unseren europäischen Kunden haben wir unseren Lagervolumen erheblich erhöht. Ende April haben wir eine volle Schiffsladung Sibirischer Lärche aus Russland empfangen. Die letzte Ladung umfasst über 3000 m3 Lärche Schnittholz in den handelsüblichen Qualitäten und wurde in Papenburg zwei Tage lang entladen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen:

weiterlesen

Trauerfall bei Jacob Jürgensen

eingetragen in: Allgemein | 0

Mit tiefer Bestürzung müssen wir das Ableben unseres langjährigen Geschäftsführers und Gesellschafters Wrold Emil Wroldsen bekannt geben.

Herr Wroldsen war 27 Jahre als Geschäftsführer von Jacob Jürgensen Papier und Zellstoff in unserem Unternehmen tätig. Er prägte mit seinem sehr persönlichen Engagement, gepaart mit viel Sachverstand und menschlicher Größe, die Geschicke unserer Firmengruppe. Als geschäftsführender langjähriger Gesellschafter hinterlässt Herr Wroldsen eine Lücke in unserem Unternehmen.

weiterlesen

Besuch beim Jubiläum der russischen Papierfabrik Solikamskbumprom

eingetragen in: Papier | 0

Im Sommer 2016 hat unser russischer Lieferant für Zeitungsdruckpapier Solikamskbumprom zum 75jährigen Jubiläum der Papierfabrik in der Stadt Solikamsk eingeladen. Jacob Jürgensen nahm, vertreten durch Herrn Wroldsen, Herrn Voigt und Herrn Prodöhl, jeweils mit ihren Ehefrauen, an den Feierlichkeiten teil. Am 20. Juli fand eine große Gala im Kulturhaus der Papierfabrik statt, bei der die besten Geschäftspartner des Lieferanten ausgezeichnet wurden. Jacob Jürgensen erhielt die Auszeichnung für den besten Exportpartner.

Während der Veranstaltung gab es unterschiedliche Show-Einlagen von lokalen Tanz- und Musikgruppen und einer international bekannten Jazz-Band.

weiterlesen

Unsere junge Mitarbeiterin auf Besuch bei einem Sägewerk in Schweden

eingetragen in: Holz | 0

Zum ersten Mal ganz alleine bei einem Lieferanten und gleich in einem fremden Land. Unsere junge Mitarbeiterin Laura Jux hat die Herausforderung angenommen und wertvolle Erfahrungen auf ihrer Studienreise in Schweden gesammelt. Verfolgen Sie ihre Reise in die schwedischen Wälder und zurück.

Laura Jux, Juni 2016

Bergkvist-Insjön AB ist eines der größten schwedischen Sägewerke im Familienbesitz. Sie haben ihren Sitz in Insjön, Dalarna in Mittelschweden und beschäftigen dort ca. 150 Angestellte. Ich wurde eingeladen, um dort bei unserem Partner drei Tage lang den Weg des Holzesvom Wald zum Kunden kennenzulernen.

weiterlesen

1 2 3 4